Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1. Erwerb und Widerrufsrecht
Für den Erwerb von Buchtiteln zwischen Herren Richard Schreiber und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Stand 02.08.2020

§ 2.
Ihre Bestellung stellt ein Angebot dar, das in einen Kaufvertrag kulminiert. Wenn Sie eine Bestellung bei Richard Schreiber aufgeben, erhalten Sie eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung und die Anzahl der Produktmenge bestätigt. Ein finalisierender Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die Ware ordnungsgemäß bezahlt wurde und das bestellte Produkt ausgeliefert wurde. Der Kaufpreis enthält bereits die gesetzliche Umsatzsteuer von 19 %.

§ 3.
Verbraucher können bei Bestellung über die Website Richardschreiber.de oder einer fernmündlich schriftlich (eine e- mail gilt auch) oder durch versicherte und unversehrte Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Für die Wahrung dieser Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der bestellten Ware. Die Versandkosten trägt der Käufer, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware identisch ist. Ein Widerrufsrecht besteht allerdings nicht, wenn die Ware, auf besonderem Wunsch des Kunden für diesen eigens modifiziert bzw. durch Widmung oder ähnliches, verändert wurde.
Der mitgeteilte Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist per Brief, E-Mail zu erklären. Zur Wahrung der Widerrufs, genügt das rechtzeitige absenden des selbigen oder der Ware. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Dieser Regelung gilt nur für private Erwerber, nicht für Unternehmer, Firmen, Öffentliche sowie Private Institutionen, und Vereine.

§ 4. Auslieferung
Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt eine Auslieferung der Ware an vom Besteller angegebene Lieferanschrift.

§ 5. Fälligkeit und Bezahlung der bestellten Ware
Vorabüberweisung mit Erhalt einer gesendeten Rechnung.

§ 6.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller der Ware nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch Herrn Richard Schreiber unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Herrn Richard Schreiber.

§ 8. Gerichtsstand
Sollte es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommen, so ist der Gerichtsstandort Hamburg, sofern der Kunde Unternehmer ist.

§ 9. Mängelhaftung ( § 443 Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie BGB )
Sollte ein Mängel der Kaufsache vorliegen, so gelten hierfür die gesetzlichen Verordnungen § 443 Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie aus dem BGB.

§ 10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Paragrafen dieses Vertrags unwirksam sein, oder gar als undurchführbar konkretisieren, insbesondere nach Vertragsabschluss, bleibt davon die weitere Wirksamkeit des Vertragskonstrukts unberührt.

Jetzt bei mir bestellen!

Du hast Interesse an einem von mir handsignierten und nummerierten Buch „On the Road. Mit Camera, Leidenschaft und etwas Magic”?

Dann schreibe mir eine E-Mail, damit ich deinen Kontakt habe und wir das weitere Vorgehen besprechen können.

Deine Zustimmung zur Datennutzung*

10 + 14 =